Forum 3 bei Facebook

Vorträge

Alchemie der Begegnung

Östliche und westliche Spiritualität

Alchemie der Begegnung Alchemie der Begegnung

Vortrag und Gespräch mit Hans-Bernd Neumann, Priester der Christengemeinschaft, Reutlingen

Seit etwa zwei Generationen gehen immer mehr Menschen im Westen (Europa und Amerika) Meditationswege, die im Osten ihren Ursprung haben. Man könnte sagen, dass östliche Spiritualität die westliche Welt auf diese Weise befruchtet. Solche spirituelle Begegnungen zwischen Ost und West sind bereits im Alten und Neuen Testament zu beobachten und finden immer dann statt, wenn die spirituelle Entwicklung der Menschheit eine neue Stufe erlangen soll. Abraham beispielsweise kommt aus dem Osten mit einer neuen spirituellen Aufgabe. Bevor er diese in der »Mitte« des »gelobten Landes« ergreift, zieht er ganz in den Westen nach Ägypten. Ähnliche Gesten finden wir bei Zarathustra, bei Moses und Jesus. Sollten wir heute, da sich erneut beobachten lässt, dass der Westen durch den Osten inspiriert wird, als Menschheit an einer neuen spirituellen Stufe stehen?

Montag, 13. März, 19.30 Uhr

Kosten
euro 7 / Rentner 5 / erm. 4 / bis 21 J. 2

Vorbestellungen sind aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Abendkasse eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.